• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Starkregen in Wettringen

    20.05.2022 - Der Starkregen in Verbindung mit starken Windböen sorgte auch in Wettringen für einige Einsätze. Read More
  • Feuerwehr löscht Zimmerbrand im TaT

    17.01.2022 - In Rheine ist bei einem Zimmerbrand in einem Gebäude des TaT in der Nacht zu Montag ein erheblicher Sachschaden entstanden. Wir waren mit dem Wechsellader Atemschutz vor Ort. Read More
  • Pkw-Brand breitet sich auf Scheune aus

    14.10.2021 - Großeinsatz für die Feuerwehr: Am Donnerstagnachmittag ist in Neuenkirchen ein Brand ausgebrochen. Read More
  • 1
  • 2
  • 3

Unwetter News

Wetterwarnung für Kreis Steinfurt :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 23.05.2022 - 00:18 Uhr

Erste JHV der FFW in Präsenz seit 2019

Besondere Ehrung für den Musikzug

von Matthias Lehmkuhl / MV

Foto: Matthias Lehmkuhl

2022 05 07 JHV 4

Der Musikzug der FFW Wettringen spielte zum ersten Mal seit der Corona-Pandemie vor großem Publikum.

Christoph Remki, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr (FFW) Wettringen, hatte sich mit 15 vollgeschriebenen Seiten sorgfältig auf diesen Termin vorbereitet. Schließlich war es am Samstag die erste Jahreshauptversammlung (JHV) der Wettringer Kameraden und Kameradinnen in Präsenz seit Beginn der Corona-Pandemie. Zuletzt hatten sich die Brandschützer 2019 vis-à-vis im Feuerwehrgerätehaus gesehen. Dementsprechend waren auch fast 100 Feuerwehrleute zur JHV erschienen.

Nachbarschaftshilfe während eines Großbrandes

Zwei Kameraden stießen noch später hinzu. Sie hatten mit Hilfe des Wechselladers zeitgleich Nachbarschaftshilfe während eines Großbrandes im Borghorster Gewerbegebiet Wilmsberg geleistet. Für den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wettringen war dieser Samstag ein ganz besonderer Tag. Denn zum ersten Mal seit mehr als zwei Jahren konnte das Orchester vor so einem großen Publikum spielen. Außerdem wurde der Musikzug anläßlich seines 125-jährigen Bestehens besonders geehrt. Das Jubiläum 2020 konnte aus bekannten Gründen nicht gefeiert werden. „Das Jahr 2021 war für die Freiwillige Feuerwehr Wettringen ein Jahr mit vielen Herausforderungen und pandemiebedingten Einschränkungen. Das Aussetzen von Präsenzveranstaltungen, der eingeschränkte Zugang zum Gerätehaus und die ständig angepaßten Hygiene- und Abstandsregeln haben allen Kameradinnen und Kameraden viel Disziplin abverlangt“, eröffnete Christoph Remki die JHV nach der Begrüßung.

„Danken möchte ich an dieser Stelle allen für das gesittete Verhalten, wir waren zu jeder Zeit einsatzbereit. Die Bürger von Wettringen konnten sich rund um die Uhr auf ihre Feuerwehr verlassen“, ergänzte der Wehrführer und bat um eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder und die Opfer des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine. Zehn zum Teil sehr junge Kameradinnen und Kameraden wurden anschließend für die Feuerwehr verpflichtet. „Auf unserer Warteliste stehen momentan aber noch elf junge Leute, die sich schon jetzt für die geplante Ausbildung 2024 gemeldet haben“, betonte Christoph Remki, dass sich die Wettringer Feuerwehr um ihre Zukunft keine Sorgen machen müsse. Im vergangenen Jahr absolvierten die Brandschützer insgesamt 69 Einsätze. Der Altersdurchschnitt der aktiven Wehr beläuft sich auf 41 Jahre.

Kaum Bewegungen in der Feuerwehrkasse

Mit aktuell 103 Aktiven in der Einsatzabteilung, 19 Musikerinnen und Musiker sowie 29 Männer in der Ehrenabteilung kommt die FFW Wettringen auf eine aktuelle Personalstärke von 151. „Wir freuen uns, endlich wieder Musik machen zu dürfen“, gab Julia Osterhage ihren nüchternen Jahresbericht des Musikzuges in ihrer Eigenschaft als stellvertretende Vorsitzende ab. „Wir spielen mit dem Gedanken, das ausgefallene Jubiläum eventuell mit dem 130-jährigen Bestehen 2025 zu verbinden und zu feiern“, sagte die Oberfeuerwehrfrau. Kassierer und Hauptbrandmeister Thomas Eden teilte mit, dass in den vergangenen zwei Jahren kaum Bewegungen in der Feuerwehrkasse aufgetreten seien. Die beiden Kassenprüfer Matthias Brinner und Marcel Evelt bestätigten eine gut geführte Kasse und baten erfolgreich um Entlastung, die einstimmig erfolgte. Steffen Oskamp wurde als Nachfolger von Matthias Brinner zum neuen Kassenprüfer bestellt.

2022 05 07 JHV 5

Acht Kameraden der FFW Wettringen wurden befördert. Markus Abbing (3.v.l..) gleich drei Mal.

Nach der Bekanntgabe erfolgreich absolvierter Lehrgänge und Leistungsnachweise einiger Kameradinnen und Kameraden – mit sechs Aufrufen war Unterbrandmeister Christian Terwesten der Fleißigste – sprach Wehrführer Christoph Remki die Beförderungen aus. Dabei war die zeitgleiche Beförderung des Brandmeisters Markus Abbing zunächst zum Oberbrandmeister, danach zum Brandinspektor und schließlich zum Brandoberinspektor wohl nicht nur eine Ausnahme, sondern auch der herausragende „Karrieresprung“. Bürgermeister Berthold Bültgerds unterstrich, dass die Teilnahme an der JHV für ihn keine Pflichtübung sei: „Wir alle wissen, was wir an unserer Feuerwehr haben und schätzen Eure Arbeit. Die Gemeinde kann sich auf Euch verlassen. Wir haben immer ein gutes Gefühl, was Euch betrifft.“

2022 05 07 JHV 6

Insgesamt 17 Kameraden wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft in der FFW Wettringen geehrt.

Bültgerds betonte, dass die Kosten für zwei neue Fahrzeuge in Höhe von fast 600000 Euro aus den Haushalt ohne Zuschüsse beglichen werden können. „Als Dank habe ich der guten Tradition folgend, ein 50-Liter-Fass bereitgestellt. Lasst es Euch schmecken“, bedankte sich Wettringens Bürgermeister und hatte auch einen Umschlag für den Musikzug parat. Der Stellvertretende Kreisbrandmeister Stefan Steinigeweg gab zu, die Hochwasserkatastrophen unter anderem in der Eifel und die Pandemie hätten verdeutlicht, dass die Feuerwehren im Kreis Steinfurt technisch insgesamt noch nicht so aufgestellt sei, wie notwendig: „Allerdings dauern die Lieferzeiten von technischem Gerät bis zu 48 Monate.“

Leistungsnachweis in Nordwalde

Der Vorsitzende vom Verband der Feuerwehren (VdF) im Kreis Steinfurt, Manfred Kleine Niesse, kündigte an, der VdF wolle vor allem die Musikvereine und Spielmannszüge in den kommenden fünf Jahren massiv unterstützen. „Unsere neu angeschafften Gerätschaften können von jeder Feuerwehr kostenlos genutzt werden“, betonte Kleine Niesse und teilte mit, am 11. Juni werde der Leistungsnachweis in Nordwalde stattfinden.

2022 05 07 JHV 2

Wehrführer Christoph Remki (v.l.) bedankte sich bei Thomas Eden und Andreas Bruning, die ihren Posten als Gruppenführer in jüngere Hände abgegeben haben.

Nach den Ehrungen langjähriger Mitglieder der FFW Wettringen informierte der Wehrleiter die Kameradinnen und Kameraden darüber, dass Hauptbrandmeister Andreas Bruning, Hauptfeuerwehrmann Martin Berlage und Hauptfeuerwehrmann Helmut Henrichsmann auf eigenen Wunsch in die Ehrenabteilung überschrieben worden seien. Mit dem Leitspruch „Gott zur Ehr dem Nächsten zur Wehr“ schloss Remki die JHV und entließ seine Feuerwehrleute in den kameradschaftlichen Teil der JHV im Feuerwehrgerätehaus mit einem guten Essen und kühlen Getränken.

Ehrungen und Beförderungen

Ehrungen

  • 60 Jahre Mitgliedschaft: Norbert Pelster.
  • 50 Jahre Mitgliedschaft: Alfons Holtmann, Werner Metten, Werner Brüggemann, Josef Rauen, Winfried Schröder, Bernhard Wolbeck.
  • 40 Jahre Mitgliedschaft: Franz Bröker, Werner Bals, Martin Berlage, Helmut Henrichsmann, Ewald Finnenkötter, Andreas Bruning.
  • 35 Jahre Mitgliedschaft: Antonius Berning, Christoph Remki.
  • 25 Jahre Mitgliedschaft: Andreas Brink, Christoph Niehues.

Beförderungen

  • Zum Hauptfeuerwehrmann: Steffen Oskamp.
  • Zum Unterbrandmeister: Daniel Sendker, Marius Husken, Markus Wilbers.
  • Zum Oberbrandmeister: Markus Abbing, Marcel Evelt, Andre Menzel.
  • Zum Brandinspektor: Thorsten Bäumer, Markus Abbing.
  • Zum Brandoberinspektor: Markus Abbing.

Stadtradeln


Letzte Einsätze

Baum auf Strasse
August Kümpers Straße
weiterlesen
Unwetterlage

weiterlesen
Brandmeldeanlage
Werninghoker Strasse
weiterlesen

Termine

24 Mai 2022
08:00PM - 10:00PM
Übung Brünen / Katerkamp
31 Mai 2022
08:00PM - 10:00PM
Übung Eden Remki
07 Jun 2022
08:00PM - 10:00PM
Übung Brünen / Katerkamp