• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Home
  • Über uns
  • Überregional

Überregional

Wettringen ist auf Kreisebene stark vertreten

Die Feuerwehr Wettringen ist seit vielen Jahren nicht nur im Wettringer „Hoheitsgebiet“ tätig. Es ist eine gute und lange Tradition, dass sich die Feuerwehren auch im Rahmen der überörtlichen Hilfe gegenseitig im Schadens- und Notfall unterstützen. Auch wenn der Fahrzeugpark der Feuerwehr Wettringen gut ausgestattet ist, so ist es doch unmöglich alle Spezialdisziplinen in einer kleineren Gemeinde abzudecken. Da ist es klar, dass man sich gegenseitig bei Übungen und Einsätzen unterstützt. Der Kreis Steinfurt hält einige Sonderfahrzeuge vor, die auf einzelne Gemeinden verteilt wurden. Die Feuerwehr Wettringen hat dabei für das Kreisgebiet einen Abrollcontainer Atemschutz erhalten.

wlf

Dieses Fahrzeug kann bei Bedarf jederzeit von allen anderen 23 Kommunen bei Einsätzen aus Wettringen angefordert werden. Für die Besetzung wurde eine eigene Alarmierungsschleife gebildet, so dass eine 24 Stunden Rufbereitschaft garantiert ist. Wettringer Kameraden sind zudem seit vielen Jahren nicht nur am heimischen Standort tätig, sondern auch auf Kreisebene in verschiedensten Funktionen und Mandaten nicht mehr wegzudenken.

Bei Großschadensereignissen z. B. Eisenbahnunglücken, Flugnotlagen o.ä. richtet der Kreis Steinfurt eine Personenauskunfsstelle [PAS] ein. Auch bei einer sehr großen Anzahl von Verletzten und Vermissten darf ihnen nicht der Überblick verloren gehen.

PAS

Die PAS Gruppe bei einer Übung am FMO

Diese Gruppe wird seit ihrer Aufstellung vom Hauptbrandmeister Klaus Diesen geleitet und erfährt regelmäßig spezielle Fortbildungen. Als eine wichtige Einheit des Kreises Steinfurt ist sie in der überörtlichen Hilfe fest eingebunden.

Kreisweit bekannt für seine Dienste bei der Feuerwehr ist Werner Henrichsmann. Seit vielen Jahren ist er als stellvertretender Kreisbrandmeister z. B. bei der Unterstützung des Landrates in seiner Funktion als Aufsicht über die Feuerwehren aktiv. Viele sind der Meinung, dass zumindest der Kreisbrandmeister oder sein Stellvertreter hauptamtliche Feuerwehrleute sind. Das trifft für den Kreis Steinfurt nicht zu. Werner Henrichsmann ist für die Feuerwehr auch auf Kreisebene ehrenamtlich unterwegs. Die Wettringer Feuerwehr ist zudem mit einigen Führungskräften in der [Einsatz-] Bereitschaft des Kreises Steinfurt tätig.

Nicht zuletzt Werner Henrichsmann ist es zu verdanken, dass Wettringer Kameraden mittlerweile auch eine herausragende Rolle bei der Ausbildung junger Einsatzkräfte auf Kreisebene haben. Die Feuerwehr Wettringen stellt Kreisausbilder für die Bereiche technische Hilfe, Atemschutz und Absturzsicherung. Diese Lehrgänge finden i.d.R. an den Wochenenden statt und erfordern ein hohes ehrenamtliches Engagement.

Zur Ausbildung und Kameradschaftpflege gehört auch der jährlich stattfindene Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Steinfurt. In unserem Jubiläumsjahr fand der Leistungsnachweis erstmalig in Wettringen statt.

Leistungsnachweis

Rund 1.000 Feuerwehrkameradinnen und -Kameraden wurden hierzu erwartet. Damit alles geordnet abläuft, werden beim Leistungsnachweis auf Kreisverbandsebene Schiedsrichter eingesetzt. Seit einigen Jahren ist bereits Hauptbrandmeister Stefan Katerkamp als Schiedsrichter im Einsatz. In dieser Funktion hat er jetzt Unterstützung durch Unterbrandmeister Stefan Gortheil erhalten.