• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Home

 

Restmüll in Lagerhalle in Brand geraten

Brandeinsatz > Industriebetrieb
Zugriffe 452
Einsatzort Details

Emsdetten
Datum 19.07.2022
Alarmierungszeit 18:18 Uhr
Alarmierungsart WLF Besatzung
eingesetzte Kräfte

FW Wettringen
    Fahrzeugaufgebot
    Brandeinsatz

    Einsatzbericht

    von Michel Fritzemeier / MV

     

    Zu einem Großbrand ist die Freiwillige Feuerwehr Emsdetten am Montagabend gegen 18.30 Uhr alarmiert worden. Eine Halle des Entsorgers Lohmann an der Gutenbergstraße stand in Flammen, als die Einsatzkräfte eintrafen. Rund 70 Einsatzkräfte aus Emsdetten und Umgebung kämpften bis in die Abendstunden hinein gegen den Brand in der Halle. Wir waren zur Unterstützung mit dem AB Atemschutz vor Ort. Weitere Wehren aus der Umgebung wurden ebenfalls hinzu gerufen.

    Ein Bagger hatte die Vorderwand der Halle eingerissen, damit das Löschwasser auch die Flammen im Inneren erreichen konnte.

    Pausen für Einsatzkräfte

    Aufgrund der Hitze war für die Einsatzkräfte nach jeweils 20 Minuten Brandbekämpfung kurzzeitig Schluss. Nach Trink- und Erholungspausen ging es sie dann im Wechsel erfrischt wieder ans Werk. Laut Angaben der Stadt Emsdetten waren zunächst keine gesundheitsschädlichen Gase festgestellt worden. Dennoch empfahl die Stadt, den Anwohnerinnen und Anwohnern Fenster und Türen vorsorglich geschlossen zu halten.

    Über die NINA-Warn-App wurde die Bevölkerung informiert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand seien bei dem Brand keine Personen verletzt worden, teilt die Polizei mit. Zur Höhe des Sachschadens könne jedoch noch nichts Genaueres gesagt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

     

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder