• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Home

 

VU, PKW brennt

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Zugriffe 559
Einsatzort Details

Haddorfer Strasse
Datum 26.08.2021
Alarmierungszeit 12:51 Uhr
Alarmierungsart Gruppe 2
eingesetzte Kräfte

FW Wettringen
Fahrzeugaufgebot   ELW  LF20  TLF4000
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Nach Kollision mit Lastwagen: Kleinwagen brennt vollständig aus

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße K60/K57 zwischen Bilk und Neuenkirchen ist am Donnerstagmittag ein Kleinwagen vollkommen ausgebrannt. Die 58-jährige Fahrerin aus Wettringen wollte von der Haddorfer Straße kommend die Kreisstraße überqueren und übersah dabei einen vorfahrtsberechtigten Lastwagen, sagte ein Polizeisprecher vor Ort. Es kam zur Kollision. Die Autofahrerin und der 52-jährige Fahrer des Lastwagens wurden leicht verletzt. Nach der Kollision halfen Ersthelfer der Frau aus dem Auto, bevor dieses in Vollbrand geriet. Die Frau lehnte es ab, ins Krankenhaus gebracht zu werden. Der Lastwagenfahrer aus Niedersachsen kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Der alarmierte Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die Feuerwehr Wettringen rückte mit 22 Einsatzkräften aus, da zunächst unklar war, ob noch eine Person im Auto ist. „Bereits auf der Anfahrt haben wir die Rauchsäule gesehen", sagte Einsatzleiter Florian Füssner. Der Brand konnte innerhalb weniger Minuten gelöscht werden, das Auto ist jedoch ausgebrannt. Die Kreisstraße war für die Rettungs- und Aufräumarbeiten längere Zeit voll gesperrt.

Foto/Bericht: Kröger/MV

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder