• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Home

 

Phosphorbombe

Gefahrgut > sonstiger Gefahrgut-Einsatz
Zugriffe 291
Einsatzort Details

Grüner Weg
Datum 13.07.2021
Alarmierungszeit 15:28 Uhr
Alarmierungsart Vollalarm still
eingesetzte Kräfte

FW Kreis Steinfurt
    Fahrzeugaufgebot
    sonstiges

    Einsatzbericht

    Polizei sperrt betroffenen Bereich großräumig ab / Einsatz geht bis in die Abendstunden

    Phosphorgranate sorgt für Großeinsatz im Gewerbegebiet

     Bericht und Bilder: MV

    Am Grünen Weg ist am Dienstagnachmittag auf einem Gewerbegelände eine britische Phosphor-Mörsergranate gefunden worden. Feuerwehr und Polizei waren mit rund 70 Kräften im Einsatz, der Fundort wurde weiträumig abgesperrt. Mit dabei war unter anderem auch der ABC-Trupp aus Emsdetten. Gegen 20 Uhr war der Einsatz nach rund fünf Stunden beendet.

    Nach ersten Angaben der Einsatzleitung ist das Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg auf einer Baustelle in Ochtrup mit anderem Aushub auf einen Lastwagen geladen und dann offenbar unbemerkt nach Wettringen transportiert worden. Dort sollte die Ladung im Gewerbegebiet offenbar zu Schotter weiterverarbeitet werden. Auf einem Förderband kam der Gegenstand dann zum Vorschein, weil er in Brand geraten war. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst begutachtete den Fund und identifizierte ihn am frühen Abend als eine britische Phosphor-Mörsergranate. Die Granate wurde kontrolliert abgebrannt.

    Derweil informierten Feuerwehr und Polizei per Lautsprecherdurchsage die Wettringer Bevölkerung. Diese sollte aus Vorsichtsgründen Fenster und Türen geschlossen halten, bis die Gefahr gebannt ist. Am Abend konnte Entwarnung gegeben werden. Auch die umliegenden Firmen, die evakuiert werden mussten, können heute wieder ihre Arbeit aufnehmen. Das Deutsche Rote Kreuz Wettringen versorgte die Einsatzkräfte vor Ort mit einer kleinen Mahlzeit und Getränken.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder