• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Einsatzstatistik 2018

Das Jahr 2018 war wieder sehr arbeitsreich für die Feuerwehr.

Hier finden Sie alle Einsätze im Detail

 Einsatzstatistik 2018 1

Das vergangene Jahr wurde insbesondere durch einige Wetterextreme geprägt. 
Im Januar forderte das Orkantief Friederike bundesweit die Feuerwehren und weitere Hilfsorganisationen. Auch in Wettringen mussten viele Teileinsätze abgearbeitet werden.
Im Mai sorgte ein Unwetter für mehrere vollgelaufene Keller.

Der Sommer war dann bekannterweise durch eine ungewöhnliche Hitzeperiode bestimmt. In Wettringen kam es zu einigen Flächen- und Böschungsbränden. Außerdem unterstütze das TLF4000 bei einem größeren Waldbrand in Steinfurt Sellen. 
Der Wechsellader unterstütze an einem Tag beim Moorbrand in Meppen.

Doch nicht nur das Wettergeschehen sorgte für Einsätze:
Im März geriet in Bilk ein Wohnhaus in Brand und wurde hierbei erheblich beschädigt.

Im Oktober kam es in Neuenkirchen zu einem Großbrand eines Unternehmens im Industriegebiet. Die Feuerwehr Wettringen wurde mit Vollalarm zur Unterstützung gerufen.

Der Wechsellader unterstütze im gesamten Kreisgebiet bei mehreren Großbränden durch Bereitstellung von Atemschutzgeräten.

Neben Brandeinsätzen nahm der Bereich der technischen Hilfeleistung wieder einen großen Anteil der Einsätze ein. So musste die Feuerwehr alleine elfmal ausrücken, um Türen für den Rettungsdienst zu öffnen, oder beim Transport von Patienten zu unterstützen.
Im Laufe des Jahres kam es zu vier Verkehrsunfällen sowie etlichen Öleinsätzen.
Außerdem mussten sich die Einsatzkräfte mit zwei Einsätzen beschäftigen, bei welchen größere Mengen Gülle ausgelaufen waren.

Einsatzstatistik 2018 2

Natürlich werden wir auch in 2019 wieder für die Wettringer Bevölkerung da sein und wünschen eine Erfolgreiches Jahr 2019!