• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Kreisfeuerwehrtag 2018

Kreisfeuerwehrtag in Lengerich und Maigang der Wettringer Feuerwehr
 
Alle drei Jahre organisiert der Verband der Feuerwehren im Kreis Steinfurt den Kreisfeuerwehrtag. In diesem Jahr findet das Großereignis der 24 Freiwilligen Feuerwehren sowie zwei Werksfeuerwehren in Lengerich am Sonntag, den 06.05.2018 statt. Die ganz Bevölkerung des Kreises und darüber hinaus ist eingeladen dabei zu sein.
 
Zahlreiche Informationen, eine sehenswerte Fahrzeugshow und unterschiedliche Einsatzübungen gibt es dort rund um die Gempt-Halle zwischen 10 bis 18 Uhr zu sehen. Fest steht bereits, dass sich die Höhenrettung der Werksfeuerwehr Dyckerhoff vom Gempt-Schornstein abseilen wird. Auch der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wettringen ist dabei und trägt zur Unterhaltung der Gäste bei. Zudem werden bis zu 50 Fahrzeuge der unterschiedlichen Wehren die Schlagkraft der Feuerwehren im Kreis dokumentieren. Eine Gegenüberstellung von alten und neuen Fahrzeugen, die von der Kutsche bis hin zum modernen Tanklöschfahrzeug reichen, soll die Besucher vor Ort und auch die Kameraden mit auf eine interessante Zeitreise durch die bewegte Feuerwehrgeschichte nehmen.
 
Kreisfeuerwehrtag 2018
 
Neueste Fahrzeuge, neueste Technik: Für die Kameraden bietet die Großveranstaltung, die vor drei Jahren bis zu 10 000 Menschen anlockte, einen interessanten Erfahrungsaustausch. Und das nicht nur für die aktive Wehr. Auch die zwei Kinderfeuerwehren aus Tecklenburg und Altenberge, die Jugendfeuerwehren und die Ehrenabteilungen, für die eine VIP-Lounge in der Gempt-Halle vorgesehen ist, werden in das bunte Geschehen eingebunden.
 
Ein Tag vorher findet für die Feuerwehr Wettringen am Samstag bereits der traditionelle Maigang statt. Bei hoffentlich schönem Wetter, treffen sich die Kameraden um 16 Uhr in Uniform am Gerätehaus um ein paar gemeinsame Stunden zu verbringen. Neben gepflegten Getränken wird auch für das kulinarische Wohl gesorgt sein. Die Wehrführung freut sich an beiden Tagen über eine rege Beteiligung.